Reutlingen

Im Herzen Baden-Württembergs liegt die Großstadt Reutlingen. Sie ist Kreisstadt und die größte Stadt des Landkreises. Die ehemalige Freie Reichsstadt Reutlingen ist eine der alt-industrialisierten Städte Baden-Württembergs. Aus kleinen Handwerksbetrieben entwickelten sich im 19. Jahrhundert große Industriebetriebe, die lange Zeit für die Wirtschaft Reutlingens prägend waren. Bis 1950 war die Textilindustrie in der Stadt dominierend. Heute gilt Reutlingen als das größte Wirtschaftszentrum zwischen Stuttgart und dem Bodensee. Die Wirtschaft Reutlingens ist hauptsächlich bestimmt durch die elektrotechnische Industrie, den Maschinenbau, Handwerksbetriebe und vor allem Dienstleistungsunternehmen.

Die Stadt bietet aber auch eine hohe Lebensqualität und einen hohen Freizeitwert. Reutlingen ist am Fuß der schwäbischen Alp gelegen und von einer wunderschönen Landschaft umgeben. So haben die Reutlinger auch mehrere Hausberge wie den Achalm oder den Georgenberg. Aber auch das Naturschutzgebiet Listhof bietet viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Das ehemalige Panzerübungsgelände ist heute eine rund 120 Hektar große Grünanlage im Südwesten Reutlingens. Auch die Gönninger Seen, in den renaturierten Travertin-Steinbrüchen im Gönninger Tal gelegen, mit ihren zahlreichen kleinen Wasserfällen und dem größeren Gönninger Wasserfall, sind beliebte Ausflugsziele der Reutlinger.

Doch nicht nur die Natur ist, im Bereich Kultur und Freizeit, prägend für die Stadt Reutlingen. Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Hier sind vor allem der Aussichtsturm Roßberg, die Stadtmauerhäuser, die Reste der Stadtmauer mit dem Tübinger Tor, dem Gartentor und dem Zwinger, und das Haus der Südwestmetall, das vollständig aus Metall gebaut wurde, zu nennen. Im ehemaligen Regierungssitz Württembergs ist heute das Landratsamt Reutlingen untergebracht. Die Museen der Stadt sind hauptsächlich der baden-württembergischen Heimat gewidmet. Das Reutlinger Kultur- und Freizeitleben wird auch bereichert durch die verschiedenen Bühnen der Stadt. Es gibt beispielsweise, mit dem Naturtheater Reutlingen, ein Amateur-Freilichttheater, aber auch das Theater in der Tonne, die Kleinkunstbühne Reutlingen und, der Theaterverein D’Moospritzer e.V., ein schwäbisches Amateur-Mundarttheater, sind wichtig für die Stadtkultur. Das Wahrzeichen der Stadt ist die evangelische Marienkirche. Die älteste Kirche Reutlingens ist die kleine Messkapelle im Garten des Heimatmuseums. Diese ist um 1500 für den Königsbronner Klosterhof im Stil der Spätgotik erbaut worden.